Hundesportverein SV OG Uerdingen

Agility


Ein Agility-Parcours wird aus unterschiedlichen Hindernissen zusammengestellt, wie z.B. Hürden, Tunnel, Weitsprung, Slalom, Kontaktzonengeräte (Brücke, Wippe, Wand), und muss in einer vorgegebenen Reihenfolge abgearbeitet werden.
Da die Hunde ohne Halsband und Leine laufen, ist ein gewisser Grundgehorsam und eine Sozialverträglichkeit wesentliche Voraussetzung.
Der Hund wird nur durch verbale Kommandos und Körpersprache des Hundeführers durch den Parcours geführt. Die vorgegebene Reihenfolge ist dabei bindend. Berührungen der Geräte oder des Hundes durch den Hundeführer sind nicht erlaubt.
Bei Turnieren kommt es darauf an, den Parcour ohne Fehler in kürzester Zeit zu durchlaufen.

In den vier Leistungsklassen (A0 bis A3) gibt es jeweils drei Größenklassen (Small, Medium und Large), die nach Rückenhöhe der Hunde eingeteilt sind. Ab sechs Jahren dürfen die Hunde auch in einer Seniorenklasse starten, in der die physischen Belastungen herabgesetzt sind.

Beim Training ist es selbstverständlich, dass jeder Teilnehmer den Parcour mit auf- oder abbaut.

 

Trainingszeiten: Trainer:
Dienstags ab 15:00 Uhr für Einsteiger,
Anfänger und Fortgeschrittene
Karlheinz Wende, Rita Auer, Heidrun Hassel, Jacqueline Wagner, Jenny Stein, Gaby Dinkelbach, Reiner Marowsky, Waldemar Werman
Donnerstags ab 15:00 Uhr für Fortgeschrittene Karlheinz Wende, Rita Auer, Heidrun Hassel, Jacqueline Wagner, Gaby Dinkelbach, Reiner Marowsky, Waldemar Werman
Samstags ab 14:00 Uhr für Fortgeschrittene Karlheinz Wende, Rita Auer, Heidrun Hassel, Jacqueline Wagner, Gaby Dinkelbach, Reiner Marowsky, Waldemar Werman